Immobilienmakler  Aufgaben  Verkauf von Immobilien


Selbst verkaufen oder kaufen? 


Wer in Eigeninitiative Interessenten und Angebote finden möchte, wird schnell feststellen, dass es Grenzen gibt beim eigenen Engagement. Sind es wirklich ernsthafte Interessenten, die es auch kaufen möchten? Viele Fragen kann der Hausverkäufer manchmal einfach nicht beantworten.

Kompetente Immobilienmakler wissen aufgrund ihrer Ausbildung und Ihrer Erfahrungen worauf es ankommt. Sie kennen den örtlichen Immobilienmarkt, die Immobilienpreise und haben bereits interessierte Kunden, die auch wirklich kaufen möchten.



Welche Aufgaben haben Immobilienmakler? 


  1. Die Bewertung der Immobilie und die Ermittlung des Verkehrswertes nach dem Sachwert-, Ertragswert- oder Vergleichswertverfahren. Die Bestimmung eines realistischen Verkaufspreises im Interesse aller Vertragsparteien.

  2. Die Beschaffung aller notwendiger Unterlagen für die Bewertung der Immobilie. Zum Beispiel den Grundbuchauszug, die Grundrisszeichnungen, ggf. die Baupläne, den Katasterauszug, den Versicherungsnachweis und den Energieausweis. Falls nicht vorhanden unterstützt der Immobilienmakler bei der Ergänzung der notwendigen Unterlagen.

  3. Die Immobilie vor Ort begutachten. Qualitativ gute Fotoaufnahmen vom Haus oder der Wohnung innen und außen machen. Die Grundrisse aufbereiten.

  4. Aussagekräftige und optisch ansprechende Erstellung eines Exposés für eine optimale Vermarktung, um online auf Internetportalen oder offline in Zeitungen oder örtlichen Spezialmagazinen zu werben.

  5. Wer kommt als Kaufinteressent in Frage? Ermittlung der richtigen Zielgruppe. Die Immobilie den eigenen suchenden Kaufinteressenten anbieten.

  6. Immobilienmakler berichten regelmäßig über den Stand der Verkaufsaktivitäten.

  7. Die Vorauswahl der Kaufinteressenten und die Prüfung, ob der Interessent im Hinblick auf das Objekt in Frage kommt.

  8. Die Koordination und die Durchführung von Besichtigungen des Hauses, der Wohnung oder des Grundstückes.

  9. Die Prüfung im Rahmen eines Immobilienmaklers, ob der Interessent im Hinblick auf das Objekt in Frage kommt, zahlungsfähig oder kreditwürdig ist.

  10. Verkaufsverhandlungen mit Kaufinteressenten und dem Verkäufer, um gegenseitige Einigkeit im Verkauf zu erzielen




Vorbereitungen zum Kaufvertrag


Wir sprechen über den Kaufvertrag vorab mit Ihnen, damit Sie gut vorbereitet sind.
Die rechtlichen Fragen beantwortet Ihnen dann der Notar entweder vorab oder am Tag der Unterzeichnung beim Verlesen.

Wir freuen uns, den Verkauf oder Kauf Ihrer Immobilie begleiten zu dürfen.
Lessner Immobilien in Lüneburg • Ihr Immobilienbüro im Roten Feld




empty